Marias Rache

Marias RacheErik Eriksson, Marias Rache
Kriminalroman

KaMeRu Verlag, 2010
ISBN 978-3-906739-54-0

Ins Deutsche übersetzt von Else Ebel

Manchmal ist die Rache das einzige Mittel, um eine Erniedrigung zu vergessen… Maria Malm arbeitet, nach Jahren als Kinderprostituierte, im Archiv des Radiosenders Sverige Radio in Stockholm. Doch die Vergangenheit holt sie ein – die alltägliche Gewalt an Frauen erinnert sie immer wieder an ihre eigenen schrecklichen, erniedrigenden Erlebnisse. Mit der Hilfe ihres besten Freundes Lars G., eines ehemaligen Polizisten, geht sie auf ihre eigene Art gegen die Gewalt dieser Männer vor, getrieben vom Gedanken an Rache.

Marias Rache ist die beklemmende Fortsetzung von „Rattenwinter„. Erik Eriksson schildert Marias Kampf gegen das schmutzige Geschäft der Kinderprostitution, um die Stimme aus der Vergangenheit für immer zum Schweigen zu bringen. In Schweden wurden über 100’000 Exemplare der Originalausgabe verkauft und die Geschichte wurde als abendfüllender Film gezeigt.

Rattenwinter

RattenwinterErik Eriksson, Rattenwinter
Kriminalroman

KaMeRu Verlag, 2009
ISBN 978-3-906739-52-6
ca. 250 Seiten, broschiert

Ins Deutsche übersetzt von Else Ebel

Walter Olsson ist krank und hat nur noch eine kurze Zeit zu leben. Eines Tages trifft er Maria, ein junges Mädchen, das als Prostituierte arbeitet. Olsson ist von ihr fasziniert und versucht, ihr zu helfen. Als die junge Frau verschwindet, begibt er sich auf die Suche nach ihr und gelangt unerwartet in eine seltsame Welt unter den Straßen von Stockholm, welche von eigenen Gesetzen regiert und von Menschen bewohnt wird, die im Leben kaum noch Chancen haben. Die missliche Lage der „Unterirdischen“ wird von einigen skrupellosen Hintermännern ausgenutzt. Im Kampf gegen sie und aufgrund seines Bemühens, Maria zu retten, wird Walter Olsson selbst zum Opfer und vom Jäger zum Gejagten.

Fortsetzung: „Marias Rache