Verlag

Der Zürcher KaMeRu Verlag wurde 1998/1999 gegründet. Der Name stammt aus dem Sumerischen und bedeutet so viel wie „das schriftlich vervielfältigte Wort zu verbreiten“. Gleichzeitig steht er für die Anfangssilben der Vornamen der Verlagsgründer. Die Erstveröffentlichung war der Russland-Krimi „Die 25. Stunde“ von Katarina Madovčik und Ruben M. Mullis.

Nebst Krimis, Thrillern und historischen Romanen veröffentlicht der KaMeRu Verlag auch Belletristik und Übersetzungen aus skandinavischen und osteuropäischen Sprachen.

KaMeRu verlegt seit 2011 „entwürfe – die Zeitschrift für Literatur“.

Seit 2012 ist der Verlag Mitglied beim SBVV – Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband.