Der Tag wird langsam

Sabine Meisel, Der Tag wird langsam
Novelle

KaMeRu Verlag, Mai 2016 (Vorabdruck März 2016)
ISBN 978-3-906082-49-3

An einem heissen Augusttag erfährt der Ich-Erzähler Raphael Rosen von seiner Ehefrau Xenia nach neun Jahren Ehe, dass sie ein Kind erwartet. Da das Paar überzeugt war, Xenia könne keine Kinder bekommen, bedeutet für Raphael diese Nachricht nicht nur Freude. Verschüttete Erinnerungen an seine schwierige Kindheit werden wieder wach. Xenia fühlt sich mit ihrem „Wunder“ alleine gelassen und die bisher glückliche Beziehung gerät in eine Krise. Um sich mit der neuen Situation in aller Ruhe auseinandersetzen zu können, fährt das Paar nach Málaga. Doch der Aufenthalt an dem Ferienort droht in einer Katastrophe zu enden…

Dreiundsechzig

Margrit Brunner, Eva Hammer, Sabine Meisel, Béatrice Stössel, Silvia Thalemann, Edith (Edita) Truninger, Verena Uetz, Ruth Rahel Wili, Dorothe ZürcherDreiundsechzig, Anthologie, Dreiundsechzig
Erzählungen (Anthologie)

KaMeRu Verlag, Oktober 2015
ISBN 978-3-906082-47-9
VERGRIFFEN

Neun Autorinnen verschiedener Generationen aus der Winterthurer Schreibgruppe »Schreibtisch 3« stellten sich der Herausforderung, für jeden Tag der Woche eine Geschichte zu schreiben. So entstanden eine intergenerative Anthologie und ein buntes literarisches Kaleidoskop mit dreiundsechzig Geschichten zu Alltagsthemen, die uns alle beschäftigen.

»Dreiundsechzig« (neun Autorinnen, sieben Wochentage) ist nach der Anthologie »Achtundzwanzig« (vier Autorinnen, sieben Wochentage) das zweite Buch eines literarischen Experiments, das wir mit noch unbekannten, aber sehr engagierten Autorinnen wagten.