Der Löwe des Kaisers

Der Löwe des KaisersCornelia Kempf, Der Löwe des Kaisers – Der Aufstieg / Der Fall
Historische Romane

KaMeRu Verlag, Oktober 2015 (Der Aufstieg) / November 2016 (Der Fall)
ISBN 978-3-906739-47-2 / ISBN des zweiten Teils folgt

Ein mächtiger Herrscher.
Sein ehrgeizigster Herzog.
Und zwei Brüder zwischen den Fronten der Macht.
Die Zwillinge Einhard und Gunnar von Arsberg wachsen als junge Knappen auf der Burg Wallberg heran. Noch bevor sie in den Ritterstand erhoben werden, reissen die Ereignisse der Geschichte die Brüder auseinander: Gunnar folgt Kaiser Friedrich Barbarossa; Einhard wird Gefolgsmann des mächtigen Herzogs des Reiches: Heinrich dem Löwen. Auf dem Schlachtfeld stehen sich die beiden Brüder eines Tages gegenüber… Ein bildgewaltiges Ritterepos, das die Mosaiksteine der Geschichte aneinander fügt und mit einer Prise Autorenfreiheit verbindet.

Der Löwe des Kaisers, Der Fall

Das Geheimnis des Grabtuchs

Das Geheimnis des GrabtuchsDoris Röckle-Vetsch, Das Geheimnis des Grabtuchs
Historischer Roman

KaMeRu Verlag, in Vorbereitung
ISBN 978-3-906739-90-8

Leseprobe (pdf)

In den Katakomben der kleinen Insel Richenow trifft sich Monat für Monat eine Geheimbruderschaft, die von Papst Clemens V. den Auftrag erhielt, die heiligste aller Reliquien – das Grabtuch Christi – vor der Menschheit verborgen zu halten, denn nur drei Männer kennen ihr wahres Geheimnis, drei Männer, die wissen, wen das Grabtuch tatsächlich zeigt, und sich somit die berechtigte Frage stellen, ob es sich bei diesem Beweis für die Existenz Gottes vielleicht doch nur um eine Fälschung handelt. Spätestens im Jahre 1359 müssen sie eine Entscheidung fällen, die der Kurie helfen soll, das Gesicht zu wahren.

Von all dem ahnt Graf Albrecht von Werdenberg-Heiligenberg nichts, als ihm ein Mönch ein unscheinbares Astrolabium und einen Codex aus Byzanz in die Hand drückt. Den jungen Mann plagen ganz andere Sorgen, als sich mit den verborgenen Geheimnissen dieser beiden Gegenstände zu befassen. Seine Gemahlin ist spurlos verschwunden, die Grafschaft in Aufregung. Um Abbitte zu leisten, begibt sich der Graf an den bischöflichen Hof. Dort trifft er auf Walter Kerlinger, den neuen Magister Venerabilis. Bald schon merkt von Werdenberg, dass der Kleriker ihm nicht nur alles andere als wohlgesinnt ist, sondern auch ein falsches Spiel treibt. Die Situation spitzt sich für den jungen Grafen noch mehr zu, als er Kerlinger’s Intrigen durchschaut und das Geheimnis des Astrolabiums und seines Codexes entschlüsselt. Der Satz, den das kryptographische Rätsel ergibt, straft die Kurie Lügen und könnte Graf von Werdenberg das Leben kosten…

Die Tränen der Irminsul

Die Tränen der IrminsulMartina Frey, Die Tränen der Irminsul
Historischer Roman

KaMeRu Verlag, in Vorbereitung
ISBN 978-3-906739-30-4

In den Wirren der Sachsenkriege, als die alte Ordnung zusammenbricht und das Schicksal eines ganzen Volkes bedroht wird, kämpfen zwei Schwester um ihr Glück. Ihr Schicksal bestimmten die Götter. Ihr Glück sie selbst.

Die beiden Schwestern Marada und Siggis werden Zeugen einer zerstörerischen Kraft, als fränkische Krieger ins Sachsenland einfallen und das sächsische Heiligtum, die Irminsul, niederreissen. Mit dem Kampf um eine von Franken besetzte sächsische Festung, beginnt ein erbarmungsloser Kampf um die Freiheit, der auch das Leben der beiden jungen Frauen bestimmt.

Ein bewegender Roman um die Sehnsucht nach Freiheit, um Hass, um Ehre und Suche nach Liebe.

Die Vestalin

Die VestalinCornelia Kempf, Die Vestalin
Historischer Roman
Fortsetzung von „Morituri – Die Todgeweihten

KaMeRu Verlag, in Vorbereitung
ISBN 978-3-906739-28-1

Eine junge Adelige, den Göttern geweiht.
Ein Sklave mit einer geheimnisvollen Vergangenheit.
Eine verbotene Liebe.
Rom, 114 nach Christus
Claudia Octavia, die Nichte des angesehenen Gaius Octavius Pulcher, wird im Haus der Vestalinnen zu einer Priesterin erzogen. Als Catulus, ein geheimnisumwitterter Sklave, ihr das Leben rettet, wächst zwischen ihnen eine Liebe heran. Eine gefährliche Liebe, die für beide den Tod bedeuten könnte. Denn bald wird ihr Geheimnis verraten… In ihrem neuen Roman spinnt Cornelia Kempf den Faden aus „Morituri“ weiter – von den Arenen der Gladiatoren in die geheimnisvolle Welt der Vestalinnen, ebenso beeindruckend, ebenso spannend und ebenso ergreifend!

Tamonia

Dorothe Zürcher, TamoniaDorothe Zürcher, Tamonia
Fantasy-Roman

KaMeRu Verlag, 2014
ca. 190 Seiten, broschiert
14,6 x 23,0 cm
ISBN 978-3-906082-30-1
E-Book ISBN 978-3-906082-31-8

Renia und Kerla, die Töchter von Herzog Ambuster aus seiner zweiten Ehe mit der Prinzessin Karena, leben auf dem Hof ihres Vaters in Tamonia. Da ihre Mutter dem „wilden“ Stamm der Hiskaia angehört und nicht bereit ist, sich den Traditionen Tamonias anzupassen, werden die beiden Töchter trotz des Titels ihres Vaters nicht in das höfische Leben Tamonias eingeführt. Umso erstaunlicher ist es, dass Kerla, die ältere der beiden Schwestern, von den Priesterinnen auserwählt wird, dem Tempel beizutreten, denn nur die Töchter aus den angesehensten Familien werden dort ausgebildet.

Kerla verlässt den Hof ihres Vaters, doch als sie nach einiger Zeit zurückkehrt, ist sie nicht wiederzuerkennen. Sie wirkt verstört und krank. Nach einigen Tagen stirbt sie und ihre Mutter beschuldigt den Hof und Herzog Ambuster des Mordes…

Die Geschichte um Tamonia und die Schwestern Renia und Kerla ist voller Geheimnisse, Mystik und überraschender Wendungen. Dorothe Zürcher verfasste ihr Erstlingswerk in der besten Tradition des Fantasy-Genres.

Das Werk ist angereichert mit fünf Illustrationen von Stefanie Deschler.

Tanz mit dem Teufel

Tanz mit dem TeufelBianca Wortmann, Tanz mit dem Teufel
Historischer Roman

KaMeRu Verlag, 2010
ISBN 978-3-906739-37-3
VERGRIFFEN

England, 1758. Beinahe ihr ganzes bisheriges Leben verbringt die junge Margarete Anne O’Reilly auf der Conqueror of sea, dem Schiff ihres Vaters Jonathan O’Reilly. An einem trüben Tag, als die Conqueror of sea in London anlegt, folgt Margarete ihrem Vater in das Sailor’s Pub und stösst dabei auf ein düsteres Familiengeheimnis. Nichts ist mehr, wie es war, und als der Teufel ihr die Hand zum Tanzen hinhält, kann sie nicht anders, als dieser Aufforderung nachzukommen…

Mit gesetzten Segeln, gehisster Flagge und offenen Kanonenluken hält Bianca Wortmann in ihrem historischen Roman «Tanz mit dem Teufel» Kurs auf Abenteuer und Spannung. Und irgendwie liegt der Geruch von Salz, Rum und Schiesspulver in der Luft, hört man die Segel schlagen und die Planken knarren und spürt Gischt auf der Haut…

Stimmen
„Tanz mit dem Teufel ist die Geschichte der jungen, lebensfrohen Margarete Ann O’Reilly. Verträumt und schlagfertig zugleich, findet sie sich in der rauen Welt an Deck der Seefahrer und Piraten zurecht und steht durchaus ihren Mann, wenn es sein muss – sei es im Fechtduell, sei es gegen ihren bösen Onkel Samuel. Und auch, wenn es um Liebe geht … Bianca Wortmann hat mit ihrer Art des Erzählens – aus der Ich-Perspektive der Protagonistin – die wohl schwierigste Art des Schreibens gewählt. Dies ist ihr mit Bravour gelungen, und so lässt sie die Leserschaft bildhaft und lebendig an den Gedanken und den Gefühlen der jungen Mag teilnehmen. Tanz mit dem Teufel ist einfach Abenteuer und Romantik pur!“ – Lisa Reiter, Kulturjournalistin

„Ohne den üblichen, den meisten historischen Romanen oft anhaftenden Pathos erzählt Bianca Wortmann die spannende und ungewöhnliche Geschichte der Mag O’Reilly in einer frischen, modernen Sprache und hebt sich dadurch wohltuend von den meisten Autorinnen ihres Genres ab. Tanz mit dem Teufel ist ein gelungenes Debüt und eine positive Überraschung.“ – Herbert Körner, freier Journalist und Kulturschaffender

Die Gärten von Damaskus

Die Gärten von DamaskusCornelia Kempf, Die Gärten von Damaskus
Historischer Roman

KaMeRu Verlag, 2006
ISBN 3-906739-06-6

Damaskus, 1191. Es ist die Zeit des dritten Kreuzzuges. Die schöne Nasrin, Tochter des Emirs aus dem erhabenen Hause al – Dir, führt ein behütetes Leben. Als der mächtige Saladin ihrem Vater den Kreuzritter Bernhard von Markward als Sklaven schenkt, ist sie von dessen Stolz und Mut fasziniert. Bald empfinden Nasrin und Bernhard mehr füreinander als blosse Bewunderung. Doch ihre Gefühle werden auf eine harte Probe gestellt, als die Kreuzritter unter Richard Löwenherz gegen Akkon ziehen…

Ein grossartiger Roman, der nach Kardamom und Zimt schmeckt und den Leser in die orientalische Welt eintauchen lässt.

Morituri – Die Todgeweihten

MorituriCornelia Kempf, Morituri – Die Todgeweihten
Historischer Roman

KaMeRu Verlag, 2005
ISBN 3-906739-05-8

Rom. Die ewige Stadt am Tiber, Mittelpunkt des mächtigen Imperiums, im Jahre 94 nach Christus. Gaius Octavius Pulcher, Besitzer einer der angesehensten Gladiatorenschulen, entdeckt auf dem Forum die junge Sklavin Anea. Ihr kämpferischer Stolz verleitet ihn zu einem aufsehenerregenden wie gefährlichen Plan: Er lässt Anea von Craton, seinem erfolgreichsten Kämpfer, zu einer Gladiatoria ausbilden. Zunächst nur widerwillig nimmt sich Craton ihrer an, erkennt aber schon bald ihren unbändigen Lebenshunger und Mut. Mit Geschicklichkeit und Charisma erobert Anea die Gunst der Römer, die sie bald als Amazon feiern. Obwohl nun Idol und Attraktion des Kolosseums, steht sie dennoch im Schatten ihres Lehrers Craton. Anea lernt nicht nur die grausame und gnadenlose Welt der Gladiatoren kennen, sondern auch die Intrigen der Patrizier, die Gaius Octavius bedrohen. Besonders die schöne Flavia Pompeia, die Geliebte des Kaisers, durchkreuzt mit ihren Machtspielen seine Pläne. Als eines Tages Senator Tiberanius heimtückisch ermordet wird und Craton, der Tat beschuldigt, in den dunklen Verliesen Roms verschwindet, bangt nicht nur Gaius Octavius um das Leben seines besten und treuesten Mannes …

Ein fulminantes, farbenfrohes Spektakel um Macht und Liebe, Freundschaft und Verrat, das den Leser in die Zeit der Gladiatoren und Cäsaren eintauchen lässt. Fortsetzung: „Die Vestalin“ (in Vorbereitung).