Achtundzwanzig

AchtundzwanzigMiriam Bektasi, Claudia Brüggemann, Sabine Folake Peter, Dorothe Zürcher, Achtundzwanzig
Erzählungen (Anthologie)

KaMeRu Verlag, 2013
ISBN 978-3-906082-18-9
VERGRIFFEN

Ein Jackpot im Lotto, ein leidenschaftlicher Kreuzworträtsel-Fan, eine seltsame Geburtstagstorte, eine schicksalhafte Liebe und andere Alltäglichkeiten.

Der Erzählband Achtundzwanzig enthält Texte von Miriam Bektasi, Claudia Brüggemann, Sabine Folake Peter und Dorothe Zürcher und offenbart eine unterschiedliche und sehr persönliche Sicht der Autorinnen auf das Alltägliche.

Das Spiel

Das SpielAchim Albrecht, Das Spiel
Thriller

KaMeRu Verlag, 2013
ISBN 978-3-906739-50-2
VERGRIFFEN

Als der autistische Olaf an einem Frühlingsmorgen von seinem routinemässigen Gang zum Bäcker wieder nach Hause zurückkehrt, findet er in der Küche eine auf brutale Art zu Tode geprügelte Frau vor. Dieses entsetzliche Ereignis ist nur der Anfang eines Albtraums, aus dem es für den orientierungslosen Olaf keinen Ausweg zu geben scheint. Olafs fragile Welt droht zusammenzubrechen und er realisiert, dass er in ein Spiel hineingezogen worden ist, dessen Regel er nicht kennt und bei dessen Fortschreiten er dem grausamen Gegner hoffnungslos unterlegen ist.

Erst nach einem völligen Zusammenbruch wandelt sich der Verfolgte unmerklich vom Opfer zum Jäger. Und obwohl er noch immer von der Furcht vor dem Unbekannten gepeinigt wird, nutzt Olaf all ihm zur Verfügung stehende Mittel, um das raffinierte Komplott zu enträtseln und im Spiel die Initiative zu übernehmen.

Die mit besonderer Intensität gezeichneten Charaktere, die wenigen Handlungsorte und die einzigartige literarische Sprache des Autors – all das macht Das Spiel zu einem aussergewöhnlichen Psychothriller und klaustrophobischen Kammerspiel mit ungewissem Ausgang.

Her mit dem schönen Leben

Her mit dem schönen LebenUwe Bogen, Her mit dem schönen Leben
Roman

KaMeRu Verlag, 2010
ISBN 978-3-906739-39-7
VERGRIFFEN

Erfrischend, rasant und witzig erzählt der Roman „Her mit dem schönen Leben“ von Uwe Bogen über die Stürme einer Affäre und über den Zweifel an der Liebe. Die Frau, mit der Felix so viel vorhatte, verliess ihn, im Büro läuft eine Intrige gegen ihn und keiner weiss, was noch alles passiert. Denn das Unglück kommt immer in Serie. Felix flüchtet sich in die virtuelle Welt und wird zum Voyeur einer E-Mail-Affäre. Ein alter Tenor holt ihn zurück in die Wirklichkeit, bis Felix die magische Kraft der klassischen Musik spüren kann und das kleine Glück auch an anderen Stellen nicht mehr übersieht. Diese turbulente Liebesgeschichte findet eine überraschende Antwort auf die ewige Frage: Wie nur bleibt die grosse Liebe möglichst lange haltbar?

Zwölf

ZwölfAchim Albrecht, Zwölf
Krimierzählungen

KaMeRu Verlag, 2010
ISBN 978-3-906739-51-9
VERGRIFFEN

„Frauen möchten in der Liebe Romane erleben, Männer Kurzgeschichten.“ – Daphne du Maurier

Der Erzählband „Zwölf“ von Achim Albrecht ist ein Buch für Männer und Frauen. Zwölf höchst unterschiedliche Geschichten haben ihre eigenen Duftmarken. Manche scheinen federleicht, um sich in ihr Gegenteil zu verwandeln, andere stossen aus Abgründen hervor. Es sind genau bemessene Kompositionen. Mal düster, mal anrührend, mal schrill. Spannend allemal!

Die ganze Palette des Schreibens in einem Kurzgeschichtenband, verfasst von einem Autor, den man anders kennengelernt zu haben glaubt und dessen unverwechselbarer Stil doch so vertraut ist. Seine Geschichten vergisst man nicht. Sie sind geschrieben, um den Leser eine lange Zeit zu begleiten.

Tanz mit dem Teufel

Tanz mit dem TeufelBianca Wortmann, Tanz mit dem Teufel
Historischer Roman

KaMeRu Verlag, 2010
ISBN 978-3-906739-37-3
VERGRIFFEN

England, 1758. Beinahe ihr ganzes bisheriges Leben verbringt die junge Margarete Anne O’Reilly auf der Conqueror of sea, dem Schiff ihres Vaters Jonathan O’Reilly. An einem trüben Tag, als die Conqueror of sea in London anlegt, folgt Margarete ihrem Vater in das Sailor’s Pub und stösst dabei auf ein düsteres Familiengeheimnis. Nichts ist mehr, wie es war, und als der Teufel ihr die Hand zum Tanzen hinhält, kann sie nicht anders, als dieser Aufforderung nachzukommen…

Mit gesetzten Segeln, gehisster Flagge und offenen Kanonenluken hält Bianca Wortmann in ihrem historischen Roman «Tanz mit dem Teufel» Kurs auf Abenteuer und Spannung. Und irgendwie liegt der Geruch von Salz, Rum und Schiesspulver in der Luft, hört man die Segel schlagen und die Planken knarren und spürt Gischt auf der Haut…

Stimmen
„Tanz mit dem Teufel ist die Geschichte der jungen, lebensfrohen Margarete Ann O’Reilly. Verträumt und schlagfertig zugleich, findet sie sich in der rauen Welt an Deck der Seefahrer und Piraten zurecht und steht durchaus ihren Mann, wenn es sein muss – sei es im Fechtduell, sei es gegen ihren bösen Onkel Samuel. Und auch, wenn es um Liebe geht … Bianca Wortmann hat mit ihrer Art des Erzählens – aus der Ich-Perspektive der Protagonistin – die wohl schwierigste Art des Schreibens gewählt. Dies ist ihr mit Bravour gelungen, und so lässt sie die Leserschaft bildhaft und lebendig an den Gedanken und den Gefühlen der jungen Mag teilnehmen. Tanz mit dem Teufel ist einfach Abenteuer und Romantik pur!“ – Lisa Reiter, Kulturjournalistin

„Ohne den üblichen, den meisten historischen Romanen oft anhaftenden Pathos erzählt Bianca Wortmann die spannende und ungewöhnliche Geschichte der Mag O’Reilly in einer frischen, modernen Sprache und hebt sich dadurch wohltuend von den meisten Autorinnen ihres Genres ab. Tanz mit dem Teufel ist ein gelungenes Debüt und eine positive Überraschung.“ – Herbert Körner, freier Journalist und Kulturschaffender

Der Coreolanus Betrug

Der Coreolanus BetrugMarcus Koenig, Der Coreolanus Betrug
Kriminalroman

KaMeRu Verlag, 2010
ISBN 978-3-906739-57-1
VERGRIFFEN

Ein Geheimnis aus dem Zweiten Weltkrieg.
Ein versunkenes Schiff.
Ein Wettlauf um Leben und Tod.

Ein toter Taucher auf einem Baum an einem Strand der istrischen Küste bringt einen Fall ins Rollen, der in eine düstere Vergangenheit zurückreicht. Als Peter Händler, österreichischer Tauch- und Reisejournalist, in den Archiven des Imperial War Museum in London über die Coreoleanus Nachforschungen anstellt und nach dem Wrack des im Zweiten Weltkrieg versunkenen Schiffes taucht, weckt er unliebsame Geister und stösst auf ein längst vergessenes Geheimnis. Britische Agenten, serbische Geheimdienstler, Nationalisten, Söldner, eine kroatische Ermittlerin kreuzen seinen Weg. Sie alle haben eine Vergangenheit, die nicht ans Licht kommen darf. Eine Vergangenheit, die Peter Händler in Todesgefahr bringt. Denn niemand scheint mehr der zu sein, den er vorgibt. Und es wird immer verwirrender, wer für wen arbeitet, wer in diesem Spiel Freund oder Feind ist …

Temporeich, spannend, ganz in der Tradition eines Robert Ludlum oder Frederick Forsyth – Marcus Koenig verwebt gekonnt historische Fakten mit den Elementen eines faszinierenden Thrillers.

Im Netz des Chamäleons

Im Netz des ChamäleonsAchim Albrecht, Im Netz des Chamäleons
Thriller

KaMeRu Verlag, 2008
ISBN 978-3-906739-36-6
VERGRIFFEN

Es ist dein Spiegelbild,
dein Schatten, dein Henker.
Es verwandelt sich.
Es findet dich.
Es tötet dich.
Hochintelligenter, literarischer Thriller, der das Psychogramm eines Menschen zeichnet, welcher es seit der Kindheit versteht, seine Umgebung zu manipulieren. Atemlose Spannung, tabubrechende Sprache!

Das Virus

Das VirusPeter Böhi, Das Virus
Thriller mit Musik zum Buch®

KaMeRu Verlag, 2005
ISBN 3-906739-04-X
VERGRIFFEN

Ländliche Idylle und tödliche Spannung im Apppenzell. Nach einem Streit mit seinem amerikanischen Arbeitgeber zieht Konrad Manser, Forscher auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz, mit seiner Familie nach Walzenhausen und erfüllt sich dadurch den langjährigen Traum vom Landleben. Doch bald muss er feststellen, dass die Landidylle trügt. Rätselhafte Geschehnisse bedrohen seine Familie. Manser versucht ihnen auf eigene Faust auf den Grund zu gehen, ohne zu ahnen, nach welchen rüden Spielregeln seine unsichtbaren Gegner handeln und dass viel mehr auf dem Spiel steht, als er sich je hätte träumen lassen.

Stimmen
„Leichtfüssig und bedrohlich zugleich ist „Das Virus“ von Peter Böhi. Die Orientierung an den Meistern des Thrillers ist nicht zu übersehen, Böhis Fähigkeit packend zu erzählen auch nicht.“ – Gary Rosenbaum

„Schweizer Lokalkolorit gepaart mit internationaler Verstrickung – wirklich lesenswert!“ – Manfred Boehm, Journalist

„Ein kleiner Verlag, ein neuer Autor, ein Lesevergnügen.“ – Hannah Boritzki, Pressefrau

Musik zum Buch ®
Der KaMeRu Verlag betrat bei dieser Produktion Neuland und liess, ganz in der Tradition der Filmmusik, Buchmusik zum Roman komponieren. Die Audio-CD liegt dem Buch bei. Komponisten: Guido Keller und Ingo Tschäpeler / Hackbrett: Jacqueline Brack Less

Es war einmal… / Bolo raz…

Es war einmal / Bolo razKatarina Madovčik, Es war einmal… / Bolo raz…
Märchen

KaMeRu Verlag, 2001
Edition Dasweg
ISBN 3-906739-01-5
149 Seiten, kartoniert, broschiert
Deutsch/Slowakisch, mit s/w-Abbildungen

VERGRIFFEN

Unter dem Titel „Es war einmal …“ präsentiert der KaMeRu Verlag eine zweisprachige Auswahl aus slowakischen Volksmärchen. Es handelt sich dabei um eine sorgfältige literarische Übersetzung der slowakischen Märchen mit einem umfangreichen Quellennachweis.

Die Märchen aus den bekannten Sammlungen von Pavol Dobsinsky, Samo Czambel und Bozena Nemcova wurden neu übersetzt und nacherzählt von Katarina Madovčik. Das Buch enthält zum Teil auch Märchen, die in der neuesten Diederichs-Ausgabe nicht enthalten sind. Das Vorwort verfassten die Schweizer Märchenexpertin und Märchenerzählerin Ursina Lüthi und Autor Ruben M. Mullis.